Immer mehr Unternehmen nutzen die angebotenen Dienste aus der Cloud. Inzwischen bezieht über ein Drittel der Unternehmen Software as a Service, meldet das Analystenhaus techconsult. Weniger im Einsatz sind derzeit noch Platform as a Service und Infrastruktur as a Service, umso größer ist allerdings das Wachstumspotential. Dies ergab eine vom Analystenhaus techconsult durchgeführte Breitenerhebung in 250 deutschen Unternehmen. Ende 2017 wird fast jedes zweite Unternehmen Dienste aus der Cloud beziehen, so die Marktforscher. Über die Hälfte der befragten Unternehmen sieht in Cloud-Lösungen eine sinnvolle Alternative zu den On-Premises-Modellen. Inzwischen beziehen 36 Prozent der Unternehmen Software as a Service (SaaS). 24 Prozent der Unternehmen kommen voraussichtlich bis Ende 2017 hinzu. Plattform as a Service (PaaS) und Infrastruktur as a Service (IaaS) – derzeit noch etwas geringer im Einsatzgrad – wird laut Prognosen der Unternehmen einen überdurchschnittlichen Wachstumsschub verzeichnen können, so dass bis Ende 2017 jedes zweite Unternehmen Leistungen als Service beziehen könnte. Geschätzt wird seitens der Befragten vor allem die hohe Flexibilität (54 Prozent), die Cloud-Lösungen den Anwendern ermöglichen.