Durch die Nutzung digitaler Verwaltungsdienstleistungen will die Stadt Straubing ihren Bürgern künftig viele Behördengänge ersparen. Dazu hat die Stadt am vergangenen Mittwoch ein Bürgerserviceportal in Betrieb genommen.Die Einwohner von Straubing können über das Serviceportal zum Beispiel Umzüge melden, Meldebescheinigungen anfordern oder Wunschkennzeichen reservieren, meldet mittelstandswiki.de. Um das Portal zu nutzen, können sich die Bürger mit der BayernID ein digitales Nutzerkonto für alle Online-Verwaltungsangelegenheiten anlegen. Mit der Online-Bezahlfunktion können die Bürger zudem gebührenpflichtige Leistungen der Kommune bezahlen. Straubing sei bereits die 750. Kommune in Bayern, die sich für dieses Serviceportal der AKDB (Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern)  entschieden hat.